Obersteirische Rundschau, Tradition in der Region

Der Hintergrund Familienbetriebe waren und sind die Basis unseres Wirtschaftslebens. Und wenn sie dann noch über mehrere Generationen Bestand haben, dann kann man getrost von traditionellen Familienbetrieben sprechen. Die Zielsetzung Die Obersteirische Rundschau, die unter ihrem Motto „total lokal“ in 14-täglicher Erscheinungsweise umfassend über die Geschehnisse in der Region berichtet und mit einer Auflage von rund 90.500 Stück auch der stärkste regionale Werbepartner für die Wirtschaftstreibenden ist, hat in den vergangenen Jahren mit den Initiativen „made in dahoam“ und „Mei Ort-Mei Gschäft“ PR-mäßige Schwerpunkte für Industrie- und Handelsbetriebe gesetzt. Zusätzlich zu diesen, von den jeweiligen Sparten sehr positiv aufgenommenen Aktionen – die auch im heurigen Jahr fortgeführt werden – bieten wir seit 2016 unter dem Signet „Tradition in der Region“ traditionsreichen Familienbetrieben zu äußerst kulanten Bedingungen an, ihre speziellen Vorzüge und Leistungen einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Insgesamt sollte durch das Firmenportrait das Image des Unternehmens positiv dargestellt, die Motivation und das Selbstwertgefühl der Mitarbeiter – stolz sein auf „seine“ Firma – gehoben werden.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA0ODA=