Obersteirische Rundschau, 15. / 16. November 2023, Ausgabe Bruck an der Mur

Seite 31 15./16. November 2023 www.rundschau-medien.at LEOBEN Qualität in jedem wilden Bissen Leoben. Seit vielen Jahren gilt die Firma Strohmeier als Spezialist für hochwertigst verarbeitete Wildspezialitäten. Seit über drei Jahrzehnten steht die Steirische Wildspezialitäten Strohmeier GmbH für erstklassige Qualität und authentischen Genuss im Herzen der Steiermark. Gegründet 1985 hat sich der traditionsreiche Familienbetrieb der Passion und Expertise im Wildhandel und der feinen Verarbeitung von Wildprodukten verschrieben. Von sorgfältig ausgewähltem Frischwild über handgefertigte Wildwurstvariationen bis hin zum exquisiten geräucherten Hirschschinken reicht die Auswahl, die durch handwerkliches Können und die Reinheit der Natur besticht. Jedes Stück Fleisch, das die Manufaktur verlässt, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung und eines tief verwurzelten Respekts vor der Handwerkskunst. Die hauseigene Produktion, geleitet von Meisterhänden, bürgt für eine Qualität, die Sie schmecken können. Die Geheimnisse der Wildspezialitäten liegen in den bewährten, überlieferten Rezepten und der liebevollen Zubereitung. Diese Traditionen, kombiniert mit modernen Veredelungstechniken, garantieren ein Geschmackserlebnis, das authentisch steirisch ist und dennoch zeitgenössische Gaumen begeistert. Sie sind eingeladen, die Reinheit und den unverfälschten Geschmack der Steiermark mit jedem Bissen zu erleben. Vertrauen Sie auf Natascha Strohmeier und ihre Familie – Ihre zuverlässigen Partner für hochwertiges Wild eisch. Strohmeiers Wildspezialitäten entstehen aus ausgesuchtem Wild, das nach traditionellen Rezepten veredelt wird. Fotos: KK Mei Ort Wildspezialitätenund Frischwild-Verkauf 8700 Leoben, Waltenbachstr. 10 Tel. 03584 / 33 30 office@wild-strohmeier.at www.wild-strohmeier.at Hirschkalbkeulenteil für Schnitzel oder zum Braten 1 kg nur 2490 Hirsch-Edelragout 1 kg nur 1490 Wildfleisch in AKTION Verkaufstage im November: 23. + 30.11.2023 jeweils von 9 bis 14 Uhr Um Vorbestellung wird gebeten! Moderne Bank in historischen Mauern Leoben. Das renovierte Raiffeisenhaus am Leobener Hauptplatz wurde eröffnet. Mit einer großen Eröffnungsfeier wurde das renovierte Raiffeisenhaus am Leobener Hauptplatz offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Besucher hatten die Gelegenheit, das historische Gebäude auf eine neue Art zu erleben. Insbesondere die modernen Büroräume, der große Gewölbekeller und die Dachterrasse stießen auf großes Interesse. Bewegte Geschichte. Die Geschichte des Hauses reicht bis zur Stadtgründung im 13. Jahrhundert zurück. Seit damals haben viele namhafte Besitzer an dieser Adresse gewohnt, mehr als 100 Jahre lang wurde das Haus auch als Gastwirtschaft und „Hotel zur Post“ betrieben. 2019 wurde das Gebäude von der Raiffeisenbank Leoben-Bruck gekauft und in der Folge revitalisiert. Neben dem Bankbetrieb, für den zirka die Hälfte der insgesamt rund 3000 Quadratmeter Fläche genutzt werden, beherbergt das Objekt aktuell auch renovierte Büroflächen, Geschäftslokale, Wohnungen und einen mietbaren Eventbereich. Schaustücke. Die Fassade krönt ein aus den 1860er-Jahren stammender K&K-Wappenadler. Der ist vom Hauptplatz aus nur von recht weit unten zu bestaunen, genauer in Augenschein nehmen kann man ihn in Gestalt einer Replik, die im Foyer ausgestellt ist. Dort befindet sich noch ein weiteres historisches Schaustück, nämlich ein Tresor, angefertigt rund ums Jahr 1900 vom Hoflieferanten Arnheim. Charme und Nachhaltigkeit. Beim Umbau wurde generell darauf geachtet, den historischen Charme zu bewahren, ohne dabei auf moderne Annehmlichkeiten zu verzichten. Besonderer Wert wurde auch auf Nachhaltigkeit gelegt, die Raiffeisenbank Leoben-Bruck hat auch ganz bewusst ein Zeichen für den Baustoff Holz gesetzt. Historische Aufzeichnungen dienten zur Orientierung bei der Fassadengestaltung. Foto: Freisinger Direktor Matthias Zitzenbacher mit der Replik des Wappenadlers und dem neu in Szene gesetzten alten Tresor. Foto: KD

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA0ODA=