Obersteirische Rundschau, 3./4. August 2022, Ausgabe Mürztal-Waldheimat

Seite 44 3./4. August 2022 LOKALES www.rundschau-medien.at Niko Swatek NEOS Steiermark Landessprecher steiermark.neos.eu NEUES HANDELN NEUE ZEITEN, Impressum: NEOS - Das Neue Österreich, Glockenspielplatz 4, 8010 Graz Ministerbesuch in Eisenerz Eisenerz. Zum Abschluss der großangelegten Ausbildungsübung der TheresianischenMilitärakademie „Eisenerz 2022“ besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner das Manövergebiet. Insgesamt nahmen rund 1000 SoldatInnen an der Übung teil, in die neben Eisenerz auch die Gemeinden Vordernberg, Landl, Trofaiach und Radmer eingebunden waren. Darüber hinaus nutzte Tanner ihren Aufenthalt auch für einen Besuch in der Tunnelforschungseinrichtung „Zentrum am Berg“, wo sie von Departmentleiter Robert Galler, dem Rektor der Montanuniversität Leoben Wilfried Eichlseder und dem Oberst des Generalstabes Peter Hofer über aktuelle Aktivitäten und Projekte informiert wurde. Peter Hofer, Klaudia Tanner, Wilfried Eichlseder und Robert Galler (v. li.). Foto: ÖBH Klaudia Tanner besuchte die SoldatInnen bei ihrer Übung in Eisenerz. Foto: Pusch Almkirtag auf der Seebergalm Turnau. AmSonntag,dem21.Au- gust, lädt der Wintersportverein Au bei Turnau nach zweijähriger Pause wieder zum Almkirtag auf die Seebergalm. Beginn ist um 9 Uhr, ein Frühschoppen, der von „Paul und sein Sperrmüll Franz“ musikalisch umrahmt wird, startet um 10.30 Uhr. Anschließend geht es mit zahlreichen musikalischen Darbietungen von den „Blech Bartl Bam Buam“, der Gruppe „Steirerwind“ und dem Mürzsteg Trio weiter. Auch die Jugendtanzgruppe der Roß- ecker sowie die „Sunray Country Line Dancers“ treten auf. „Bei den Kirtagsstandln gibt es steirisches Handwerk zu erwerben. Daneben darf natürlich das traditionelle Steirerdorf mit seinen vielen Aktivitäten und der beliebten Sterzhütte nicht fehlen. Wichtig ist uns auch, zu betonen: Beim Almkirtag erklingt Musik gänzlich ohne Strom“, sagte WSV-Obmann Anton Lenes bei einem Medientermin, bei dem er gemeinsammit Bürgermeister Stefan Hofer und Vize Berthold Strobl das Programm vorstellte. Für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg, für die Größeren ein Bungee-Trampolin. Darüber hinaus kann man ab 11 Uhr bei Hubschrauberrundflügen die Almgegend aus der Vogelperspektive betrachten. „In Turnau findet nahezu jede Woche eine große Veranstaltung statt. Der Almkirtag mit seinen bis zu 5000 Besuchern setzt aber noch eins drauf“, so Stefan Hofer. Präsentierten das Programm des Almkirtags: Stefan Hofer, Anton Lenes und Berthold Strobl (v. li.). Foto: PA

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA0ODA=