Obersteirische Rundschau, 3./4. August 2022, Ausgabe Bruck an der Mur

Seite 36 3./4. August 2022 LOKALES www.rundschau-medien.at Fotosafari in der Innenstadt Bruck. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die Fotogruppe der Brucker Naturfreunde heuer als Teil der Ferienpassaktion wieder gemeinsam mit interessierten Kindern und Jugendlichen auf Fotopirsch gehen. Die in der Innenstadt entstandenen Aufnahmen wurden anschließend bei einer Jause im Vereinshaus gesichtet, gleichzeitig wurden auchwertvolleTipps undTricks an die Nachwuchsfotografen weitergegeben. Sektionsleiter Norbert Mandl versprach außerdem, das beste Bild bei der Jubiläumsausstellung im September 2023 präsentieren zu wollen. Die Fotogruppe der Naturfreunde mit ihren Schützlingen. Foto: Naturfreunde Platzkonzert der Militärmusik Leoben. Anlässlich der Ausbildungsübung „Eisenerz 2022“ der Theresianischen Militärakademie überbrachte die Militärmusik Steiermark einen musikalischen Gruß an die Stadt Leoben. Unter der Leitung von Kapellmeister Johannes Lackner präsentierte die Formation auf dem Hauptplatz ein knapp zweistündiges Programm, das auf reges Publikumsinteresse stieß. Die Militärmusik Steiermark überbrachte der Stadt Leoben einen zweistündigen musikalischen Gruß. Foto: Trippolt Rindfleischfest in Fischbach Fischbach. Rund 5000 Besucherinnen und Besucher konnten bei der heurigen Auflage des Rindfleischfestes in Fischbach gezählt werden. Als besondere Ehrengäste durfte Bezirksbäuerin Ursula Reiter neben Bürgermeisterin Silvia Karelly auch LH Christopher Drexler, Landesrat Johann Seitinger und LandwirtschaftskammerVizepräsidentin Maria Pein begrüßen. Höhepunkt der Veranstaltung war die feierliche Enthüllung einer Holzskulptur in Form eines Ochsens als neuesWahrzeichen der Almen- und Joglland-Region. Silvia Karelly, Christopher Drexler, Maria Pein und Ursula Reiter (v. li.). Foto: LK/Pessl Eine Ochsenskulptur aus Holz als neues Wahrzeichen der Region. Foto: LK/Pessl Info für Menschen mit Behinderung Obersteiermark. Im August lädt das Regionale Beratungszentrum für Menschen mit Behinderung zu vier Sprechtagen in unserer Region, und zwar am 9. August in Eisenerz (Mario-Stecher-Platz 1), am 11. August in Leoben (Begegnungszentrum Lerchenfeld), am 25. August in Mariazell (Pater-Hermann-Geist-Platz 1) und am 30. August in Mürzzuschlag (Haus der Begegnung). Beratungen sind jeweils von 10 bis 12 Uhr möglich, persönliche Gespräche können unter Tel. 0676/86660783 vereinbart werden.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA0ODA=