Obersteirische Rundschau, 4./5. Mai 2022, Ausgabe Mürztal-Waldheimat

Seite 34 4./5. Mai 2022 WERBUNG www.rundschau-medien.at EINIG’SCHAUT INS JOGLLAND Fischbach lädt zum Jahr Fischbach. In Fischbach stehen heuer zahlreiche Großveranstaltungen auf dem Programm, zu den Höhepunkten zählen wieder der Ägydimarkt, das Rindfleischfest und ein großes Dorffest der Feuerwehr. Mit dem traditionellen Osterhasenkirtag am Palmsonntag startete in Fischbach ein Jahr der Großveranstaltungen. „Aufgrund von Corona war es ja zwei Jahre bekanntlich nicht möglich, dafür ist heuer wieder ordentlich etwas los bei uns in der Gemeinde“, sagt Bürgermeisterin Silvia Karelly. Am 11. Juni findet das Windparkfest auf dem Fürstkogel statt. „Dieser wurde zwar bereits Ende 2019 fertiggestellt, doch ein großes Eröffnungsfest für die Bevölkerung gab es bis jetzt noch nicht“, so Karelly. Auf dem Programm stehen neben Musik und Kulinarik eine Segnung und Hubschrauberrundflüge. Parkmöglichkeiten gibt es in Fischbach und am Schanzsattel, von dort aus geht es entweder zu Fuß oder per Shuttlebus hinauf zum Windpark. Am 16. Wasser sparen ist angesagt Fischbach. In der Gemeinde Fischbach ist das Trinkwasser aktuell ein sehr begrenztes Gut. „Die Böden waren heuer sehr lange gefroren, sodass viel Wasser über die Oberfläche abgeflossen und so nicht in die Tiefe gelangt ist“, erklärt Bürgermeisterin Silvia Karelly. „Wir haben jetzt alle Möglichkeiten einmal ausgenützt, sodass wir die Versorgung sicherstellen können. Um eine langfristige Absicherung zu schaffen, müssen wir neue Quellen erschließen oder andere Lösungen finden“, so die Bürgermeisterin, die auf die Erschließung der Grabenquelle im vergangenen Jahr hinweist. Weitere Bohrungen sind heuer geplant. „Unser Dorf ist stetig gewachsen, dadurch ist auch der Verbrauch stark gestiegen. Vor zehn Jahren waren es noch etwa 100 Kubikmeter täglich, inzwischen sind wir bei 160 bis 170.“ Ein neuer Dorfplatz Fischbach. Die Neugestaltung des Fischbacher Dorfplatzes ist im kommenden Jahr geplant. „Es gibt schon mehrere Ideen, nun gilt es im heurigen Jahr die Planung abzuschließen, um 2023 dann bereits in Umsetzung gehen zu können“, sagt Bürgermeisterin Silvia Karelly. „Wir haben ein echtes Zentrum mit dem Gemeindeamt, dem Feuerwehrrüsthaus, der Pfarrkirche, Gasthäusern und auch Betrieben direkt am Dorfplatz. Das gilt es zu nützen, um einen schönen und echten Treffpunkt für alle zu schaffen“, so die Bürgermeisterin. Bürgermeisterin Silvia Karelly freut sich auf ein veranstaltungsreiches Jahr in Fischbach. Foto: Schrotter Frisches Brot und Gebäck aus Handarbeit Fischbach. In der Bäckerei Haider sucht man Fertigmischungen und Konservierungsmittel vergebens. Bereits in vierter Generation betreibt Robert Haider die gleichnamigeBäckerei inFischbach. Im Lauf seiner Geschichte wurde das Geschäft ebenso wie das Angebot mehrfach erweitert. Neben stets frischem Brot und Gebäck findet man hier auch feinste Mehlspeisen, die man im dazugehörigen Café genießen kann. Besonders beliebt sind die hausgemachten Eisspezialitäten, die es den ganzen Sommer über gibt. Seit 2009 stellt die Bäckerei Haider außerdem handgeschöpfte Tafelschokoladen her, die für besondere Anlässe (Hochzeit, Geburtstag, Taufe etc.) gerne auch individuell gestaltet werden. Gemäß der Philosophie des traditionsreichen Betriebes sind Fertigmischungen und Konservierungsmittel im Hause Haider seit jeher verpönt. Hier wird noch Wert auf ehrliche Handarbeit gelegt, was man bei jedem Bissen der köstlichen Eigenkreationen schmecken kann. Die Bäckerei Jeden ersten Samstag im Monat lockt in der Bäckerei Haider ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Foto: KK 8654 Fischbach 7 Tel. 03170/216 E-Mail: office@haiderbrot.at Haider ist von 6.30 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet (Mittwoch Nachmittag geschlossen). Das Café ist von 8 bis 20 Uhr geöffnet (Dienstag und Mittwoch Ruhetag), hier wartet jeden ersten Samstag im Monat ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf die Gäste. Bereits frühmorgens strömt einem das verführerische Aroma aus der Backstube in die Nase. Foto: GA-Service Das Angebot umfasst auch handgeschöpfte Tafelschokolade. Foto: KK

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA0ODA=